ECL 7 - Pro


Mit nur einer Veränderung gingen die Phantoms in die neue Saison. Der während der vergangenen Saison zu den Phantoms gewechselte Tim Heß war nun spielberechtigt. Mit der gewonnenen Erfahrung aus der letzten Saison wollten die Phantoms sich eine bessere Ausgangsposition für die Playoffs erarbeiten. Durch starke Ergebnisse in der Pre-Season waren die Phantoms einer der Geheimfavoriten in der Pro Division und auch das Team selber machte sich Hoffnungen auf das Halbfinale und somit die Chance auf einen möglichen Aufstieg in die Elite.

 

 

In der Vorrunde knüpften die Phantoms an Ihre starken Leistungen in der Pre-Season an. Mit 27 Siegen und nur 3 Niederlagen (davon eine am grünen Tisch) konnte man sich nicht nur den Sieg in Gruppe 2 sichern sondern auch den Top Seed in den Playoffs.

Abschlusstabelle der Vorrundengruppe 2
Abschlusstabelle der Vorrundengruppe 2
Ergebnisse in der Kreuztabelle
Ergebnisse in der Kreuztabelle

Nachfolgend die Spieler- und Torhüterstatistiken der Vorrunde.

Spielerstatistiken der Vorrunde
Spielerstatistiken der Vorrunde
Torhüterstatistiken der Vorrunde
Torhüterstatistiken der Vorrunde

Mit der perfekten Ausgangslage war man bereit für die Playoffs wo in Runde 1 mit den Saints ein starker Gegner wartete. Nachdem die Phantoms  die ersten 3 Spiele gewinnen konnten, sah man sich diversen verbalen Unsportlichkeiten ausgesetzt, welche die Phantoms sichtlich aus dem Rhytmus brachten.  So gingen die nächsten 3 Spiele an die Saints und die Saison der Phantoms hing am seidenen Faden. Mit 2 Tagen Abstand vom ganzen Wirbel ließen die Phantoms das Gerede, Gerede sein und man zeigte in Spiel 7 eine überzeugende Leistung und zog mit einem 3:0 in die nächste Runde ein.

 

In Runde 2 wartete mit Pata Hellalla ein Elite-Absteiger der Vorsaison auf die Phantoms. Bereits in der Vorrunde trafen beide Teams aufeinander wo beide Teams je eine Partie für sich entscheiden konnten. In den Playoffs sollte es nicht so spannend werden und die Phantoms schafften den klaren Sweep.

 

Damit war das Halbfinale erreicht und somit würden die Phantoms auf jeden Fall um den Aufstieg in die Elite spielen. Zwischen den Phantoms und dem direkten Aufstieg standen nun die Bucketeers, ein defensivstarkes Team welches bereits in der Vorrunde  den Phantoms das Leben schwer machte. Und auch in den Playoffs entwickelte sich eine enge Serie wo die Phantoms spielerisch das stärkere Team waren. Am Ende setzten sich die Phantoms mit 4:2 durch und machten den Aufstieg in die Elite perfekt.

 

 

Nun wollte man im Finale einer starken Saison die Krone aufsetzen doch zwischen den Phantoms und dem Titel stand mit Synergy ein schwerer Brocken. Doch die Phantoms sollten auch diese Hürde meistern. Trotz eines Serienergebnis von 4:1 war es ein spannendes Finale. Drei Spiele wurden erst in der Overtime entschieden und die restlichen Spiele endeten mit nur einem Tor unterschied. Am Ende einer langen Saison krönten sich die Phantoms zum verdienten Champion der Pro Division.

Playoff-Ergebnisse
Playoff-Ergebnisse
Playoffbaum
Playoffbaum

Nachfolgend die Spieler- und Torhüterstatistiken der Playoffs.

Spielerstatistiken der Playoffs
Spielerstatistiken der Playoffs
Torhüterstatistiken der Playoffs
Torhüterstatistiken der Playoffs
ECL Pro Division Champion
ECL Pro Division Champion