Und plötzlich war es vorbei

Als amtierender Champion gingen die Phantoms nach ihrem Trainingslager mit unverändertem Kader in die Saison. Diese konnten die Phantoms auch gut beginnen, sodass man erneut recht schnell einen sicheren Platz in der Elite Division sicher hatte und sich auch die Hoffnungen auf einen Platz in den Top 100 nährten. Allerdings wurden diese jäh gestoppt, denn plötzlich untersagte die Ligenleitung jeglichen Spielbetrieb. Zunächst vermutete man nur eine kurzen Ausfall, jedoch ist der Spielbetrieb bis heute noch nicht wieder aufgenommen worden. Stefan Mieth nahm sich Zeit für eine Stellungnahme: “Das ist natürlich sehr schade, da wir kurz vor dem Sprung in die Top 100 standen. Außerdem war es uns auch nicht möglich, unseren Titel zu verteidigen. Alles was uns jetzt übrig bleibt, ist zu hoffen, dass wir bald wieder spielen können.” Trotzdem war er erneut stolz auf seine Mannschaft, die vor allem in Fynn Willer in letzter Zeit einen sicheren Rückhalt fand.

 

   

Nachfolgend findet ihr die Spielerstatistiken für den Monat April.

 

Name Spiele Tore Vorlagen Punkte PpS
Chris Robidas   23     23     25     48     2,09  
Sören Lüttich   62     26     55     81     1,31  
Marko Zahn   29     28     44     72     2,48  
Stefan Mieth   49     67     57     124     2,53  
Jan Pfeifferling 44   7    24   31 0,70
Maximilian Käsmaier      51   75   45     120     2,35  
Fynn Willer   30     26     49     75     2,50  
Andy Reyman 5 0 4 4 0,80